Sachverständigentätigkeit
Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger sowie der praktischen Kenntnisse als Maler- und Lackierermeister und staatlich geprüfter Farb- und Lacktechniker, kann ich Ihnen bei der Prüfung und Beurteilung von Beschichtungsarbeiten auf ihre fachgerechte Ausführung beratend zur Seite stehen.
Auch bei der Überprüfung von Schönheitsreparaturen und der Beurteilung, ob es sich bei den gerügten Anstricharbeiten um technische und optische Mängel oder lediglich um hinzunehmende Unregelmäßigkeiten einer handwerklichen Leistung handelt, können Sie auf mich zukommen.

Ein weiteres Aufgabengebiet ist die Ermittlung der Ursache von Schimmelpilzbildung in Wohnräumen und das Aufzeigen von Maßnahmen zur Beseitigung und Vermeidung des Schimmelpilzbefalls.


Bei der Ausführung von Beschichtungsarbeiten ist neben der Schutzfunktion, mehr als in anderen Gewerken, auch die Geltungsfunktion (Optik) von besonderer Bedeutung. Im Gegensatz zu möglichen technischen Mängeln einer Leistung sind optische Beeinträchtigungen an beschichteten Oberflächen auch für den Laien vielfach sofort sichtbar und führen häufig zu Auseinandersetzungen zwischen den Parteien. Bei der Ausübung der Sachverständigentätigkeit wird die sehr unterschiedliche Empfindlichkeit von Auftraggebern, aber auch von Auftragnehmern deutlich, wenn es um die Bewertung optischer Beeinträchtigungen von Beschichtungsoberflächen geht (Abweichung von Farbton, Glanzgrad oder Struktur, Ebenheit der Flächen, Staubeinschlüsse usw.). Gerade in diesem heiklen, schwer zu fassenden und durch Normen oder Richtlinien meist nicht geregelten Bereich, kommt der besonderen Sachkunde, der Objektivität und der persönlichen Erfahrung des auf diesem Fachgebiet öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen eine besondere Bedeutung zu.
Die zusätzliche Vereidigung auf dem Fachgebiet „Prüfung von Anstrichstoffen“ und das
eigene, für weitere Untersuchungen eingerichtete Labor ermöglichen es mir darüber hinaus Anstrichschichtdicken, die Anzahl der ausgeführten bzw. geforderten Anstriche
zu prüfen und die oft vielschichtigen Ursachen von Anstrichschäden oder optischen Beeinträchtigungen, wie Ablösungen, Blasen, Rissen, Verfärbungen, Durchfeuch- tungen usw. zu ermitteln.
Zahlreiche Prüfgeräte und Mikroskope helfen dabei auch komplizierte technische Fragen zu lösen. In diesem Zusammenhang bin ich auch häufig für Sachverständige auf dem Fachgebiet „Schäden an Gebäuden“ als fachkundiger Beirat tätig.
Nach dem Motto "Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser" kann ich Ihnen bei der Ausschreibung, Vergabe, bei der Überprüfung und Abnahme von Anstricharbeiten meine Hilfe anbieten. Darüber hinaus kann schon im Vorfeld durch eine fachkundige Überprüfung der zu beschichtenden Untergründe, deren Eignung für Beschichtungsarbeiten beurteilt und eine detaillierte Leistungsbeschreibung für die anstehenden Anstricharbeiten erstellt werden.
Nutzen Sie die Möglichkeiten einer fachkundigen Beratung, die Ihnen die Gewissheit über die Qualität der Anstricharbeiten und die Sicherheit einer fachgerechten Leistung verschafft.